Finale 08.07.2017

Hallenturnier 2017

Spielberichte-2009

Spielberichte Vorrunde 09

 
-----------------------------------------------
Ergebnisse und Spielberichte von den Endrunden U13 bis U17 findet ihr unter den Extra -Kacheln U13 Endrunde - U17 Endrunde !!

 
 

Vorrunde !!

 

SC Hafen - Die wilden Kerle 2:9

Leider musste der SC Hafen mit nur 4 Spielern beginnen, was die Sache gegen die spielstarken wilden Kerle nicht einfacher machte. Die wilden Kerle machten sofort Druck und nutzten die freien Räume, so gelang Marcel bis zur 7. Minute ein lupenreiner Hattrick. Bis zur Pause erhöhten Dennis, Nico und Hekim durch einen Handelfmeter zum verdienten 6:0. In der 26. Minute verkürtzte Rachid zum 1:6, doch die Hoffnung erlag sofort einem Doppelschlag von Dennis (27., 28. Minute) zum vorentscheidenden 8:1. Von nun an wurde der SC Hafen von 2 U13 Spielern (Andre im Tor und Egor in der Abwehr) unterstützt und ein schlimmeres Ende wurde abgewehrt. Zwar konnte Marcel mit seinem 4. Tor auf 9:1 erhöhen, doch nach einem Treffer von Bojan zum 2:9 konnten sie die zahlreichen weiteren Chancen der wilden Kerle zu nichte machen.

Young Stars Eving - Super Kickers 328 10:0

Auch in diesem Spiel gab es eine zahlenmäßig unterlegende Mannschaft, denn die Super Kickers konnten nur mit 5 Mann antreten. So wurde es zu eine einseitige Angelegenheit, denn die Young Stars erwischten einen hervorragenden Tag. Auch wenn einige 100 prozentige Chancen knapp das Ziel verfehlten, konnten sie durch jeweils 2 Treffer von Phillip und Kevin die erste Hälfte mit 4:0 für sich bestreiten. Nach der Pause ging das Spiel gleich so weiter und jetzt spielte auch die kondition eine Rolle, denn die Young Stars konnten munter wechseln. So erhöhten Muhamed und Kevin schnell auf 6:0, bevor Muhamed noch einen Doppelpack mit 2 schönen Hebern nachlegte. Zum Schluß drehte Eric noch einmal auf und belohnte sich selbst mit 2 weiteren Toren. Dank der Motivation des Trainers gaben die Super Kicker aber nie auf und werden in Zukunft mit Bestbesetzung wieder bessere Tage erleben.



218 U17 Gruppe 2 Sa. 27.06. 12:00 FC Schüblock - FC Inter 12:1

Im letzten Spiel der Hinrunde ließ der FC Schüblock dem FC Inter keine Chance und siegte völlig verdient mit 12:1. Der FC Schüblock nutzte seine zahlenmäßige und spielerische Überlegenheit von der ersten Minute an. Durch genaues und schnelles Passspiel standen sie nur allzuoft mit bis zu 3 Mann alleine dem Torhüter gegenüber. Besonders durch die hervorragenden Angriffe über die Außenbahn unterstrich der FC Schüblock seine Ambitionen auf den Titel. Jedoch durch einige Ungenauigkeiten im Abschluß und den Rettungstaten vom Abwehrspieler Turan auf der Linie, stand es zur Halbzeit "nur" 5:0. Auch in der 2. Hälfte trieben Ali und Emre T. ihre Mannschaft zur Hochleistung, so das selbst der Torwart vom FC Schüblock immer wieder im gegnerischen Strafraum hineinstieß. Leider konnte er sich nicht in die Torschützenliste eintragen, so das Ali (5), Emre T. (3), Arif (2), Ümit (1) und Emre A. diese gestalten. Kurz vor Schluß gelang Turan noch der Ehrentreffer für den FC Inter.

Wir möchten uns bei allen Mannschaften für die super faire und torreiche Hinrunde bedanken und wünsche euch sonnige Sommerferien!

 Spielbericht vom 25.06.:

Den Spieltag eröffneten die Young Stars Turkey und Okan und die Olinis. In einem torreichen Spiel gingen die Olinis mit 11:5 als Sieger vom Platz. Besonders Burak erwischte einen glänzenden Tag und krönte seine Leistung mit 7 Treffern.

Einen großen Dank gehört Heute dem Young Stars Turkey. Trotz heißen Temperaturen sprangen sie im nächsten Spiel nocheinmal ein und ermöglichten die Patie gegen die Super Kicker 328. Diese waren noch frisch und legten auch gleich mächtig los. Nach einigen Glanzparaden von Benjamin fiel dann doch noch das 1:0 durch Burak für die Super Kickers, die heute ihrem Namen alle Ehre erwiesen. Zwar gelang Ali fast im Gegenzug das 1:1, doch in der 6. Minute stellte Devran die Führung wieder her. Die Super Kicker scheiterten von nun an oft an den guten Torhüter, aber es war nur eine Frage der Zeit bis der Ball wieder im Netz zappelt. So gelang Deniz und Schadumann noch die Treffer zum 4:1 Halbzeitstand. Nachdem Deniz auf 5:1 erhöhte gab es auch noch einen 11 Meter für die Super Kickers. Benjamin roch die richtige Ecke, doch der Schuß von Devran war zu platziert. Erik erhöhte in der 34. Minute zum, auch in dieser Höhe verdienten, 7:1. Der Anschlusstreffer von Abdullah brachte nicht mehr viel, da Devran und Mervan noch zum 9:2 Endergebnis erhöhtem

Im Spiel Evinger Young Stars gegen FC Schmiron erwischte der FC Schmiron einen glänzenden Tag. Obwohl sie in der 1. Halbzeit völlig überlegen waren, verspielten sie aus Überheblichkeit die besten Chancen vorm Tor. Hier waren die Young Stars effizienter und so stand es zur Halbzeit nur 2:3. Von nun an war es eine eher ausgeglichenere Patie und die Torchancen häuften sich auf beiden Seiten. Hier stach besonders Soufian von Schmiron hervor, er traf zwar nicht ins Netz, kämpfte aber unbeschreiblich mannschaftsdienlich, vorne wie hinten und bereitete so manchen Treffer vor. Als das Spiel zugunsten für Eving zu kippen schien, kam auf einmal die Treffsicherheit von Schmiron zurück und erhöhten bis zum 7:3. Eving: Jan (2) und Eric. Schmiron: Denis (3), Emre (2) und Sarbast (2).

Zum Schluß folgte noch das Rückspiel von Türkei 09 - World Star Soccer 2:7. Dieses Spiel ähnelte im Verlauf dem Vorherigen. Diesesmal bestimmten die World Stars das Spiel und nutzten ihre körperliche Überlegenheit, doch sie gingen mit ihren guten Chancen zu fahrlässig um. Insgesamt zogen sie aber bis auf 4:1 davon. Nach dem erneuten Anschlußtreffer drehten Türkei 09 noch einmal auf, doch kurz vor Schluß machten die World Stars durch einen Doppelpack von Muhamet und ein Tor von Mehdi den Sack noch zu. Musa und Selcuk traffen für Türkei 09. Mehdi (3), Muhamet (3) und Samuel erzielten die Treffer für die World Star Soccers.

 Thorsten

FC Schüblock - FC Sonnenbank Flavour 12:7

Trotz zahlreicher Neuzugänge konnte Sonnenbank Flavour den Druck von Schüblock nicht stand halten. Der FC Schüblock dominierte wie schon so oft durch seine disziplinierte Spielweise und gekonnten Spiel über die Außenbahn, wobei sie nie die Abwehrarbeit vernachläßigt haben. Besonders die erste Hälfte gehörte ihnen und besonders Emre mit einem Tor, 4 Vorlagen und vielen Großchancen. Bis zur 16. Minute hieß es schon durch Arif, Emre (schöner Alleingang), wieder Arif, Ismail (Kopfball) und Serkan 5:0. Bevor Abwehrspieler Ali den 6 Treffer markierte, verkürzte Gökhan mit einem Heber. Bisher sah man eine besonders in den Zweikämpfen völlig entsclossenere Mannschaft, seitens des FC Schüblock. In der 2. Hälfte ging es nun aber hin und her, und beide Mannschaften warfen alles nach vorne, bis zum stand von 10:4 für FC Schüblock. Ein Doppelschlag von Gökhan ließ aber wieder Hoffnung aufkeimen und auf einmal ergaben sich weitere Chancen für den Sonnenbank Flavour. Doch diese wurden dann ausgekonntert und am Ende hieß es schließlich doch verdient 12: 7 für den FC Schüblock, die in dieser Form nicht zu schlagen sind.

 






Do, 18.06. 16 Uhr Young Stars Eving - Young Stars Turkey 3:1

In einem extrem spannenden Spiel besiegten die Young Stars Eving die Young Stars Turkey jedoch verdient mit 3:1. Hüseyin brachte die Gäste in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Die Young Stars Eving bestimmten von nun an das Spiel und kam zu zahlreichen Chancen, doch es fehlte noch an Coolness und Genauigkeit vor dem Tor. So vergaben sie in Minutentakt sehr gute Möglichkeiten aus 5 Metern, einem Kopfball und Distanzschüsse. Erst kurz vor der Pause gelang Mesut, mit einem strammen Schuss an den Innenpfosten, der verdiente Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit machte das taktisch disziplinierte Verhalten der Young Stars Eving den großen Unterschied aus, doch sie scheiterten immer wieder an den glänzend aufgelegten Keeper Giovanni. 5 Minuten vor Schluss konnte auch er nicht mehr die Niederlage verhindern. Ein Doppelpack von Kevin durch ein Volleyschuss und einem Abstauber von Muhammed besiegelten den Sieg.

Im zweiten Spiel besiegten die Evinger Young Stars den Sc Hafen mit 7:3. Auch hier überzeugten die Evinger, unter der Regie von Uli Müller, mit einer ausgezeichneten geschlossenen Mannschaftsleistung. Trotzdem noch einen Dank an den Sc Hafen, die noch kurzfristig an diesem Spieltag eingesprungen sind!

Erik (1:0), Nasulf (2:2), Stefan (3:2, 5:2, 6:3) und Jan (4:2, 7:3) trafen für die Evinger Young Stars. Zakaria (1:1, 5:3) und Ilias (1:2) trafen für den Sc Hafen.

134 World Star Soccer - Young Stars Dortmund 6:18 (Nachholspiel)

Im ersten Spiel setzten sich JFK mit 11:6 gegen die Hornbach Stylers durch. JFK legte sofort stürmisch los und gingen rasch mit 4:0 in Führung. Zum ende der ersten Halbzeit nutzten nun auch endlich die Hornbach Stylers ihre Chancen und kamen auf 3:4 heran. Kurz nach der Pause gelang sogar der Ausgleich, doch dann setzte sich JFK wieder ab und ließen sich dieses mal die Führung nicht mehr nehmen.

Aguero gewann mit 9:6 gegen Chelsea London. Nach langen abtasten gelang Husseyin in der 12. Minute das 1:0. Nun drängte Chelsea zum Ausgleich, welchen Bilal dann auch in der 15. Minute gelang, in der 19. Minute hatte Ali dann die Chance zur Führung, doch der Pfosten hatte etwas dagegen. Dies bestrafte dann Adnan im gegenzug mit dem 2:1 Halbzeitstand. Besonders Kevin zeigte auf der Linie eine sehr gute Partie und entschärfte so einige gefährliche Weitschüsse. Die zweite Hälfte wurde dann sehr Torreich und die Treffer fielen im Minutentakt. Erst erhöhten Nino und Adnan auf 4:1, James verkürzte nochmal den Abstand, doch dann zog Aguero auf 6:2 davon. Beachtlich war dabei, das Husseyin erst auf der Linie klärte und dann im Gegenzug ein leichten Treffer in 3 zu 1 überzahl gelang. Aguero war sich nun ein wenig zu sicher und schaltete einen Gang runter, was durch Ali und Frank bestraft wurde und wieder Hoffnung freisetzte. In den letzten 5 Minuten begann nun ein offener Schlagabtausch. Aguero zog nochmal mit 2 Treffern von Samet und einem Heber von Adnan auf 8:4 davon, Chelsea gab aber nie auf. Ali und Frank trafen nochmal, aber dazwischen hatte Hassan schon das Spiel entschieden.

In einem Nachholspiel gelang den Young Stars Dortmund ein Kantersieg von 18:6 gegen die World Star Soccer.

Der FC Eber bezwang den International Dortmund völlig verdient mit 6:0. Von der ersten Minute an zeigte der FC Eber seine Klasse und veranstallte ein Powerplay. Alleine dem Torwart von International Dortmund war es zu verdanken das der FC Ebber erst in der 14. Minute durch einen schönen Schuß von Bilal jubeln durfte. In der 17. Minute nutzte Dennis dann ein Mißverständnis der gegnerischen Abwehr zum 2:0. Die zweite Halbzeit schien nun etwas ausgeglichener, Andre versuchte es immer wieder mit gefährlichen Schüssen aus der 2. Reihe und in der 27. Minute zappelte der nächste Versuch endlich im Netz. Mit einem schönen Doppelpaßspiel, einem Abstauber nach Andres Schuß und einem Alleingang kurz vor dem Ende, gelang Bilal noch einen lupenreinen Hattrick.

Im zweiten Spiel ließen die Borsigkickers beim verdienten 6:1 dem International Dortmund keine Chance.

Thorsten


Spiel: 011   .Borsigplayer.. -...FC 145 Nordstadt....

 

Ergebnis: 6-3

 

Spielbericht: Die Feldüberlegenheit der „Borsigplayer“ führte am Ende zu einem deutlichen Sieg. 4-facher Torschütze für das Siegerteam war Mohammed, die weiteren Tore schoß Abdu. Die Gegentore für den „FC 145 Nordstadt“ erzielten Ermin und Aoni.

 



Legends of Konkret zauberten- Ronayi im Kurdistan-Tor unter Dauerbeschuss!!!!!

 

Die Legends of Konkret hatten ihr Spiel gegen SonnenbankFlavour schon zur Halbzeit entschieden-12:0! Die 2.Hälfte bewies aber, daß Letztgenannte eine starke Moral besassen und gegenhielten, so zumindest noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieben. Toll, daß die Jungs sich nicht hängenliessen- und gegen eine solch spielfreudige Mannschaft wie die Legends wären auch andere Teams untergegengen. Zu dominant waren die Legends um ihren Regisseur UND Torjäger Ömer,der formidable Spieler an seiner Seite weiß: Torwart Oguzan, Ridwan, Rafiq und Irfan. Teilweise versuchten die Jungs richtiggehend zu zaubern, ohne dabei jedoch den fairen Gegner bloßzustellen. Mal gespannt, wie weit die Legends kommen- Sorge bereitet höchstens die dünne Personaldecke. Das Endergebnis war dann 21:5 für die Legends of Konkret.

Im zweiten Match des Tages ging es dann umso spannender zu. Die leicht favorisierten ItalyGangsters mit ihren Powertwins Hassan und Husseyn verzweifelten im Laufe des Matches immer wieder an Pfosten, Latte oder- zumeist- am absolut überragenden Kurdistankeeper Ronayi, der Schüsse aus allen Lagen und Entfernungen abwehrte-teilweise wirklich unglaublich, welche Reflexe der Junge besitzt!

Und dann ging es ihm wie Oliver Kahn bei der WM 2002: Kurz vor dem Ende konnte er einen Schuß nicht festhalten und der Ball fiel einem der Zwillinge vor die Füsse- 5:5! Dabei hatte Kurdistan vorher sehr effizient seine Chancen, die in der Gesamtzahl die der Gangsters bei weitem untertrafen, genutzt und waren auf 5:2 davongezogen. Doch am Ende war der Gangstersdruck denn doch zu groß und ich denke, daß der FC Kurdistan mit dem Punkt gut leben kann. Nicht so die Italy Gangsters, bei denen neben den Zwillingen Resul, Torwart Kevin, Samir und Yessin insgesamt an einem wirklich hochklassigen Match beteiligt waren. Bei Kurdistan überstrahlte Ronayis Leistung alles andere, was jedoch die sehr kompakte Leistung der anderen Spieler nicht schmälern soll: Güven, Senayi, Murat, Talip und Osman verdienten sich alle gute Noten.

 

 

U13:Erstes torloses Spiel in der Nordstadtliga knapp abgewendet-1:1!!!!

 

Wie es das Ergebnis aussagt, war das Spiel vom FC Eber gegen die Borsigkicker sehr ausgeglichen und Chancen eher Mangelware Angetrieben von ihrem wieder Besten, Andre, schaffte Eber zwar die 1:0-Führung nach etwa zehn Minuten, doch das wars dann für das Team. Die Borsigkicker waren in der Folgezeit natürlich bestrebt, über den Ausgleich zur Führung zu gelangen, doch es dauerte dann bis sieben Minuten nach dem Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit, bis Manuel zum Ausgleich, der dann auch den 1:1- Endstand bedeutete, einschoß. In der Folgezeit war das Spiel von vielen im Mittelfeld stattfindenen Zweikämpfen geprägt, wobei es keiner der beiden Mannschaften gelang, zu aussichtsreichen Torchancen zu kommen. Trotzdem war es ein unterhaltsames Spiel, auch geprägt von der Ausgeglichenheit der Kontrahenten. Beim FC Eber war Igor neben Andre der Auffälligste, bei den Borsigkickern war es schwer, einen oder zwei Spieler heruszuheben.

Ob Berwan, Mohamed, Manuel, Talib, Basti oder Ali- allesamt sehr solide.






Do. 28.05.2009 Super Kickers 328 (Shalom) - Okan und die Olinis 3:3 (1:0)

In einem ausgeglichenen Spiel tasteten sich dich Mannschaften lange ab, so das es vorerst zu keine klaren Torchancen kam. Burak von den Olinis tankte sich immer wieder in Alleingängen auf der rechten Seite durch, doch vor dem Tor war das Bollwerk der Abwehrspieler zu groß. Erst in der 15. Minute konnte Mohammed von den Super Kickers seine körperliche Überlegenheit nutzen und traf zum 1:0. Nach der Pause erhöhten die Olinis den Druck, doch Burak scheiterte in der 22. Minute aus 5 Metern am glänzenden Keeper. Dies wurde in der 26. Minute wiederrum von Mohammed bestraft, der einzige Stürmer traf durch einen Konter zum 2:0. Es dauerte bis zur 31. Minute, bis die Olinis den Ball zum ersten mal den Torwart bezwingen konnten und Hüseyin den Anschluss zum 1:2 gelang. Für den Ausgleich reichte es aber noch nicht, denn dafür stand unter anderen noch der Pfosten im Weg. So kam es wie es kommen musste und Mohammed hämmerte den Ball in der 35. Minute zur 3:1 Führung ins Netz. Die Olinis gaben sich aber noch nicht geschlagen und Burak antwortete in der 36. Minute mit einem Weitschusstor zum 2:3. Nach einem Fehlpass, der ansonsten sicheren Abwehr, gelang Okan in der 37. Minute sogar noch der Ausgleich. Nun ging es bis zur letzten Sekunde hin und her, doch die besten Chancen wurden nicht mehr genutzt.

 

Sa. 30.05.2009 The Hornbach Stylers 09 - FC Chelsea London 7:7 (5:5) und FC Sonnenbank Flavour - FC Schüblock 2:11 (0:0)

In einer abwechslungsreien Partie trennten sich die Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden. Chelsea musste aufgrund Spielermangel auf ein U13-Talent zurückgreifen. Die Hornbach Stylers erwischten den besseren Start und nach einem Pfostenschuss in der 1. Minute besiegelte Gökan in der 3. Minute die 1:0 Führung. Trotz unterzahl markierte Ali mit einem Distanzschuss das 1:1 in der 6. Minute. Nun kam auch Disa zum Einsatz und kompletierte Chelsea. Vielleicht fühlten sie sich jetzt zu sicher, denn die Abwehr schien auf einmal ziemlich unsicher und dies nutzten Ahmet und Gökan zwischen der 8. und 10. Minute mit mit jeweils 2 Treffern zur 5:1 Führung. Nun flachte das Spiel etwas ab, bevor Chelsea seine Schlussoffensive startete. Nun drehten sie das Spiel und Disa köpfte nach einer Ecke den Ball unhaltbar ins Gehäuse. Nachdem Ali durch einen Schlenzer in die untere rechte Ecke auf 3:5 verkürzte, brachten kurz vor der Halbzeit, noch zwei Tore aus der zweiten Reihe durch Disa und Alperin, den Ausgleich. Nach der Pause erhöhte Chelsea nochmal den Druck und kam in der 23. Minute durch Disa sogar zur ersten Führung. Die Hornbach Stylers wachten jetzt wieder auf und machten das Spiel. Das dabei lange nichts zählbares herauskam, lag daran das die Räume in der Abwehr immer enger wurden und das sie technisch zu verspielt waren. Bis zur 35. Minute verhinderte der Torwart und der Pfosten noch den Ausgleich. Nachdem Chelsea den Ball nicht im leeren Tor unterbringen konnte erziehlte Alperin im Gegenzug das 6:6. Chelsea warf nun alles nach vorne, so das die Hornbach Stylers in der 36. Minute auf einmal zu dritt vor Torwart standen und Gökan den Ball zur 7:6 Führung nur noch einschieben brauchte. Disa versuchte es jetzt mit einem Schuss von der Mittellienie, der Ball knallte unter die Latte und sprang wieder heraus. Chelsea drängte jetzt auf den Ausgleich und spielten sich gute Chancen heraus. So gelang Ali Sekunden vor dem Abfiff noch das glückliche aber verdiente 7:7.

Im zweiten Spiel des Tages kam der FC Schüblock zu einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg. In der ersten Halbzeit vergaben sie noch die klarsten Chancen, dafür war dann im zweiten Durchgang fast jeder Schuss ein Treffer. Den Endstand besiegelte kurz vor Schluss noch der Torwart von FC Schüblock.





Sonntagsspieltag:145 Nordstadt weiter makellos!!!!

Ein regnerischer Sonntagvormittag bildete den Auftaktrahmen für einen Spieltag mit 5 Matches, bei denen einige Mannschaften zweimal ´ranmußten. So auch 145 Nordstadt. Die145er waren bereits mit zwei Siegen gestartet und hatten sich somit eine kleine Favoritenrolle erspielt. Daß sie dieser Rolle auch heute gerecht wurden, stieß den Teams von Eber und den Borsigkickern am sauersten auf, waren sie doch die Leidtragenden bzw. die Unterlegenen. Im ersten Spiel war der FC Eber sogar lange Zeit gleichwertig, was sicherlich zum größten Teil an deren überragendem Andre lag.

Doch unterm Strich stand ein 6:2-Erfolg für die 145er, deren homogenes Auftreten der Schlüssel zum Erfolg ist. Eine herausragende Position nimmt dabei Gidel"Michael" Essien ein, der Ballschlepper, Spielmacher, Vorbereiter und Torjäger in einer Person ist. Außerdem sind noch dabei: Yassin ElDrissi, Julian Morfeld, Asmir Mehmedi, Younes Dahbi und Ermin Salih- ein gut eingespieltes Team, das durch Geschlossenheit und Verschworenheit besticht. Ein Schwachpunkt könnte noch die dünne Personaldecke sein, doch bisher klappt das.

Das zweite"Opfer"der 145er waren dann die Borsigkicker, denen man anmerkte, daß das Team sich noch finden muß, wobei positive Ansätze auf alle Fälle vorhanden sind. Zu Recht verliessen die Jungs trotz einer 1:16-Klatsche den Platz mit hoch erhobenen Köpfen. Die Saison fängt ja gerade erst an und die Mannschaft wird sich noch verbessern. An einem der nächsten Spieltage werde ich denn auch mal beleuchten, welchen Weg die Borsigkicker gehen werden.

Doch heute standen 145 Nordstadt im Fokus und nach dem heutigen Spieltag steht das Team zunächst einmal unangefochten an der Tabellenspitze-4 Spiele, 4 Siege, was will man mehr?

Gidel war heute insgesamt 5mal erfolgreich, der starke Yassin brachte die Kugel 8mal im gegnerischen Kasten unter, Julian, Asmir, Younes und Ermin (Alle 4 Letztgenannten waren verstärkt defensiv tätig und erledigten-was die heutige Gesamtzahl von nur 3 Gegentreffern belegt- ihre Hauptaufgabe bravourös) trafen je 1mal.

Die U13 hat momentan eun Maß aller Dinge und das heißt 145 Nordstadt!!!!!!!!!!!!

Young Stars Dortmund (YSD) - WorldStarSoccerJunior (Juniors) 4.4

Am Ende war es doch ein gelungener Einstand von NSL-Urgestein Nicola Pantero, der jahrelang als Spieler tätig war und heute die Juniors erstmalig betreute. Der Gegner waren die YSD, kein einfaches Kaliber für Nicolas Jungs, zumal Erstere auch körperlich überlegen waren. Doch die Größe ist im Fußball wie im richtigen Leben ja nicht immer entscheidend...Um es kurz zu machen: Das Spiel stand mehrmals auf des Messers Schneide, war dann scheinbar schon entschieden und erlebte eine hochdramatische Schlussphase, an deren Ende die Juniors die Glücklicheren waren. Ein dickes Lob an den Juniorskeeper Lavdrim, der durch seine Paraden die Juniors im Spiel halten konnte. Und was waren das für Geschosse, die Burak, Vedat (war denn auch 3mal erfolgreich), Aylan, Emin und Deniz auf das Juniorstor losliessen. Lavdrim hielt, was es zu halten gab und noch mehr. Bei 4 YSD-Möglichkeiten war er dann allerdings auch machtlos.

Eine 4:2-Führung für YSD war 5 Minuten vor dem Ende scheinbar auch die Entscheidung, doch als der stärkste Feldspieler der Juniors, Daniel, den Anschluss herstellte, war das Match plötzlich wieder ganz eng. Nicola nahm seinem Team jetzt die taktische Zwänge und liess die Juniors allesodernichts spielen. Daniels Tor fast mit dem Schlusspfiff war dann ein glücklicher, aber nicht unverdienter Schlusspunkt.

Spielnote2,5


                                          Hornbach Stylers - FC Aguero   U17  Gr 1

Leider musste der FC Aguero wieder in Unterzahl antreten, trotzdem erwischten den perfekten Start. In der 2. Minute gingen sie nach einem langen Pass von Klemens und einen verunglückten Heber von Hussein 1:0 in Führung. In der 5. Minute erhöhte Ozan auf 2:0. In der Folge ließen sie aber zahlreiche gute Chancen aus und so kam es in der 17. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer von Ahmet. Jetzt erhohten die Hornbach Stylers die Drehzahl und glichen in der 20. Minute, wiederum durch Ahmet, zum 2:2 aus. Den anschliessenden Anstoss schoss Hussein von der Mittellinie ans Lattenkreuz. Sekunden vor der Halbzeit gelang den Hornbach Stylers noch die 3:2 Führung durch Gökhan. In der 2. Halbzeit nutzten die Hornbach Stylers ihre Überzahl vor dem Tor aus und erhöhten durch Alperen auf 4:2. In den folgenden 10 Minuten folgte ein offener Schlagabtausch und es fielen dabei 9 Tore. Dem 3:4 von Yasin folgte ein Doppelschlag von Ahmet. Adnan verkürzte noch einmal auf 4:6, doch dann zogen die Hornbach Stylers durch Treffer von Süleyman und Gökhan auf 8:4 davon. Es folgten noch die Tore von Yasin (8:5), Gökhan (9:5) und wieder Yasin (9:6), doch danach war die Luft raus und das Spiel entschieden.

 Bericht : Thorsten

                                           Okan und die Olinis - Young Stars Turkey  16 : 4
                 

Young Stars Turkey eröffnete in der ersten Minute die torreiche Partie mit dem 1:0 durch Ali. Jetzt drehte Okan und die Olies aber richtig auf und zogen bis zur Halbzeit auf 7:1 davon. Bei den Toren war alles dabei, schöne Weitschüsse aber auch herrlich herausgespielte Tore. In der zweiten Hälfte sorgte Ömer wieder mit einem schnellen Tor für den Anschluß. Young Stars Turkey kämpfte trotz dem hohen Rückstand aufopfernd und warf alles nach vorne, so wurden sie aber immer wieder ausgekonternd und unterlagen zum Schluß mit 4:16. Überragender Spieler war Burak mit 6 Toren und vielen Vorlagen.

Okan und die Olinis: Burak (6), Okan (5), Dzenis (2), Omar (1), Ibrahim (1)

Young Stars Turkey: Ali (1), Ömer (1), Anil (1), Mehmet (1), Mohamed (Eigentor)

Bericht : Thorsten