Finaltag-der-Liga-2011

Hallo Leute ...

Am Sonntag , 30.10. hatten wir einen SUPER - Abschlußtag mit spannenden Finalspielen in Allen Altersklassen. Danke euch für vor allem faire Spiele .

Hier die Sieger :

U13 Platz 4 : Grünweiss Dortmund
Platz 3 : JFS Hörde
Platz 2 : Borsigplayer U13
Platz 1 : 1. FC Dortmund

U15 Platz 4 : Borsigplayer U15
Platz 3 : FC BTK U15
Platz 2 : Fc Zentrum
Platz 1 : Fc 145 United Dortmund

U17 Platz 4 : Azzlack Machtet
Platz 3 : Fc BTK U17
Platz 2 : Werkstatt Solidarität
Platz 1 : Boniteam Dortmund

U13 Girls Platz 1 : Stadtteilschule
Platz 2 : Sc Asteria Dortmund

Allen Teams unsere besten Glückwünsche !!

Aber die wertvollsten Trophäen waren die Fairnesspokale ... Sie gingen an:

U13 : Borsigplayer
U15 : FC BTK
U17 : G-United Kurdistan
U13 Girls : SC Asteria Dortmund

Diesen Teams unsere besondere Anerkennung für euren Respekt und eure Wertschätzung den Menschen gegenüber !!

Zwei Pokale gingen an zwei Jugendliche als bestes sportliche und gleichzeitig bestes menschliche Vorbild in der Liga. Sie zeigten nicht nur Einsatz in der Gestaltung der Liga , sondern zeichneten sich insbesonders durch ihre Toleranz, Fairness und Wertschätzung aus.
Dank an:

Hüseyin ( Grün-weiss Dortmund )
Armin ( FC BTK U17 )

Es folgen nun die Spielberichte und einige Fotos der Abschlußveranstaltung . Viel Spaß und bis demnächst.
Respekt to you ...

 

 

Fc Zentrum und Borsigplayer im Halbfinale U15

 


Schiri Abdel in Aktion

 

 

 

 

Staddteilschule und Sc Asteria ( U13 Girls )

 

 

Boniteam ( Sieger U17 )

 

 

 

Fc 145 United Dortmund ( Sieger U15 )

 

 

Jawad Abdallah .. unser Reporter aus aller Welt :-)

 

 

FC BTK U17 ( Platz 3 U17 )

 

 


Grün weiss Dortmund mit Trainer Hüseyin ( lks ) U13 Platz 4

 

 


Richtig was los ( Finale U17 )

 

 

FC BTK U15 ( Platz 3 U15 )

 

 

 

Herr Szelies und Herr Fischer

 

 

Borsigplayer U15 ( Platz 4 U15 )

 

 

Pokalverleihung ( Lks Friedhelm Sohn - Vorsitzender des Kinder und Jugendhilfeausschuss der Stadt Dortmund )

 

 


Los gehts !! ( Harald Landskröner - Fachreferent für Kinder u. Jugendförderung )

 

 


Mehr Bilder demnächst !!!!!!

 

Abschlussveranstaltung 30.10.2011

Finale U17
Boniteam - Werkstatt 9-1
Tore:
0-1 Mamadou Alito
1-1 Justice
2-1 Justice
3-1 Abdoulaye
4-1 Jobvaldo
5-1 Justice
6-1 Justice
7-1 Khurshed Nuriddin (Messi)
8-1 Justice
9-1 Sidy


Boniteam, eine Top Mannschaft mit vielen Ballkünstlern und Individualisten, verzauberte heute die Nordstadtliga. Zunächst fing alles noch vielversprechend für Werkstatt Solidarität an. Sie übernahmen in der Anfangsphase die Initiative, spielten druckvoll nach vorne und variierten ideenreich. Es sah danach aus, als würde es ein knappes Ergebnis werden. Außerhalb der Partie fieberten auch die mitgereisten Anhänger. Beide waren zahlreicherschienen und beide sorgten für viel Enthusiasmus. Als Boniteam seine spielerische Klasse entfaltete, stand im Vordergrund der überragenden Begegnung nicht nur der Fußball, sondern auch die positive Atmosphäre, die von den Anhängern Boniteams ausging. Sehr rührend, wie die Mädels ihre Spieler anfeuerten und genauso rührend auch die Jubelschreie.
Ich sah auf Anhieb, dass der Nordstadtliga Pokal beiden Teams viel bedeutet. Und so gutwurde dann auch Fußball gespielt.
2 Einen 0-1 Rückstand aufzuholen schien erst schwierig für Boniteam. Eine kämpferische Darbietung hielt lange an, es gab einen Schlagabtausch und so richtig wollte der Ausgleich nicht fallen. Viele Torraumszenen und dennoch kein Tor für Boniteam. Zwar wurden Chancen herausgespielt, aber irgendwie wollte Boniteam vorsichtig agieren und nicht ins offene Messer laufen. Daher war vorerst die Defensivarbeit oberstes Gebot. Vorsichtig
herantasten hieß hier die Devise. Nach spätestens 15 Minuten schlug die Stunde von Justice. Mit einem Doppelschlag sorgte er rasch für die Wende des Spiels. Danach änderte sich plötzlich die Taktik von Boniteam. Die Anhänger-Schar kam aus dem Jubeln nicht mehr raus. Boniteam bestimmte von diesem Zeitpunkt an das Spielgeschehen und schoss im kurzem Abstand 2 weitere Tore. Abdoulaye und Jobvaldo waren die Glücklichen. Halbzeit In der zweiten Hälfte ging es für Boniteam munter weiter. Justice hatte einen wahrlich guten Tag erwischt. Er setzte immer wieder die Akzente nach vorn und im Zusammenspiel mit Abdoulaye erhöhte dieser sogar auf 5-1. Spätestens nach diesem Treffer merkte man die Resignation der Spieler von Werkstatt Solidarität. Boniteam hatte nun leichtes Spiel;
Werkstatt hatte sich moralisch aufgegeben, kaum noch Widerwehr. Von da an spielte nur noch Boniteam. Immer wieder Justice. Sogar das 6-1 und das 8-1 ging auf sein Konto. Khurshed Nuriddin, auch Messi genannt, machte das 7-1 und Sidy sorgte mit seinem Treffer zum 9-1 Endstand. So danach wurde gejubelt bis zum Umfallen. Boniteam ist Nordstadtliga Straßenfußball- Meister der U-17. Dieser Titel wird nun in die Geschichte der Bonifatius Einrichtung eingehen und die Nordstadtliga durfte einen Meister küren, der es wahrlich verdient hat.
Es war die Kaltschnäuzigkeit welches den hohen Sieg erklärt. Schließlich verzeichnete Boniteam in der Verwertung ihrer Chancen eine hohe Ausbeute.
Spieltagbetreuer: Jawad Abdallah

Finale U13:

1.FC Dortmund -Borsigplayer U13


Das U 13 Finale war eines der spannendsten Spiele in der Nordstadtliga. Erst im Elfmeterschießen wurde die Meisterschaft errungen. Hier kann jeder der Finalisten zu Recht behaupten uns einen Fußball-Krimi beschert zu haben. 23 Strafstöße waren nötig, bis die Entscheidung fiel. Kaum einer der Besucher konnte dabei noch ruhig bleiben.

Die Teams waren in ihrer Spielstärke sehr ausgeglichen. Bayram für Borsigplayer und Sven für 1. FC Dortmund waren die einzigen Torschützen. Es stand auch noch in der Verlängerung 1-1. Dann kam der Höhepunkt: Elfmeterschießen!

Keiner ahnte im Vorfeld, dass auch die Elfer für soviel Aufruhr sorgen werden. Die Zuschauer wollten mitten im Geschehen sein. Fast alle waren auf das Spielfeld gelaufen um ja keinen Elfmeter zu verpassen.

Zum Schluss behielt 1.FC Dortmund die Nerven und gewinnt das Finale.
Jubel ohne Ende. Die Begegnung war einfach an Spannung nicht zu Toppen und bekommt daher von mir die Note: Sehr gut, einfach fantastisch!

Spieltagbetreuer: Jawad Abdallah

 

 


Finale U15:

145 United Dortmund – FC Zentrum 3 – 2

Bei der knappen Entscheidung waren sich die Fans nicht einig, ob hier der Bessere oder der Glücklichere gewonnen hat.
Die Hoffnung Meister zu werden hielt beim Coach von FC Zentrum lange an. Erst der Schlusspfiff gab ihm die Gewissheit, dass sein Traum ausgeträumt war.
Dennoch viel Lob an FC Zentrum; United Dortmund konnte nur mit Mühe den Sieg für sich verzeichnen. Erst der Schlusspfiff sorgte für Erleichterung.
Es ging hoch und runter. Torchancen auf beiden Seiten. Ich hätte vor dem Spiel nicht gedacht, dass FC Zentrum gegen die spielstarke Mannschaft von 145 United mithalten kann. Doch sie hatten mich mit ihrer Spielstärke überrascht. Fairerweise muss jedoch erwähnt werden, dass der Spielstarke Serkan, ausgerechnet im Finale, nicht mit von der Partie war. Doch auch FC Zentrum hatte Ausfälle zu verzeichnen.
Das Halbzeitergebnis, 1-0, besagt schon alles. Es sind zwar wenig Tore gefallen, aber ein Spiel wird nicht nur an Toren gemessen. Die Spannung war kaum zu Toppen.
Die Partie nahm mehr an Fahrt auf, als in der Schlussphase Ahmet den 2-2 Ausgleichstreffer für FC Zentrum erzielte. Von da an glaubten auch die Zuschauer, dass der Außenseiter es packen kann. Die Hoffnung war berechtigt, doch Bernad zerstörte dann diese mit den 3-2 Siegtreffer.
Patrick Owomoyela trainierte die Mannschaft im letzten Jahr. Ich denke, darin liegt die Erklärung für die errungene Nordstadtliga Meisterschaft. J

Spieltagbetreuer: Jawad Abdallah